Basteln Ostern

DIY: Juteband Osterkranz

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr einen Osterkranz aus Juteband herstellen könnt. Ihr könnt diesen unkonventionellen Osterkranz machen, wenn ihr meinem heutigen Tutorial folgt.

Ich fand ein Bild eines ähnlichen Kranzes auf Pinterest, den ich liebte, aber ein bisschen geändert habe.

Das braucht ihr

  • Styropor-Ring (25cm Durchmesser)
  • Juteband (Länge: 5m, Breite: 10cm)
  • Stecknadeln
  • Heißklebepistole & Klebesticks
  • Plastikeier
  • Schere
  • Jutesgarn in verschiedenen Farben

Schritt 1

Schneidet ihr das Band in Quadrate von 10 x 10 cm, ich maß eins und benutzte es dann, um alle anderen zu schneiden.

Schritt 2

Nehmt ihr jedes Quadrat, faltet ihr es zur Ecke, um ein Dreieck zu bilden, setzet ihr etwas Heißkleber und klebt zusammen.

Schritt 3

Bringt die Seiten zusammen – legt eine Tropfe Heißkleber in jede Ecke und faltet die beiden Seiten zur Mitte eures Dreiecks – und hier ist eure Blase 🙂

Schritt 4

Dann nehmt eine Stecknadel und drückt sie durch die untere Kante und befestigt sie an der Form – sie geht schön in den Styropor. Ihr könnt zuerst ein Farbband um den Ring wickeln, wenn ihr befürchtet, dass weiße Bereiche sichtbar wird.

Es liegt an euch, wie ihr euch entscheidet, die Blasen zu befestigen. Ich befestigte einen an der Spitze und dann an jedem auf der äußeren und inneren Seite des Kranzes. Befestigt eure Blasen (die sich leicht überlappen sollten), bis ihr den Kranz bedeckt habt – macht euch keine Sorgen, es geht ziemlich schnell. Wenn ich die weiße Farbe des Rings entdeckte, flauschte ich nur die Blasen.

Schritt 5

Ich habe beschlossen, meinen Kranz mit kleinen Eiern zu dekorieren, die ich mit buntem Juteschnur umwickelt habe. Ihr könnt fragen, warum ich nicht bunte Plastikeier benutzt habe (die ihr auf dem Bild mit den benötigten Materialien sehen konntet). Die Antwort ist einfach: Sie waren nur aus Plastik und ich wollte, dass mein Kranz ein natürlicheres/rustikales Aussehen hat. So machte ich die gleichen Schritte, als ob ich vor ein paar Wochen meine Projekte “Jutegarn Ostereier” und “Jutegarn Osterhasen” machte.

 

Schritt 6

Um meinen Kranz fertig zu machen, habe ich die Klebepistole benutzt, um die Eier am Kranz zu befestigen. Die Eier können kleine Lücken füllen, die die weiße Schaumform darunter zeigen könnten. Also, was meint ihr? Mögt ihr diesen Kranz? Ich freue mich natürlich darauf, alle eure Kommentare zu lesen!

Wenn ihr keinen meiner letzten Beiträge verpassen wollt, meldet ihr euch bitte oben rechts auf dieser Seite für meinen Blog an. Vielen Dank 🙂 Ich werde es jederzeit schätzen, wenn ihr meine Posts auf Facebook teilt. Es hilft meinem Blog mehr Leute zu erreichen, denen meine Beiträge gefallen. Folgt mir auf Facebook, Pinterest und Instagram.

Und natürlich freue ich mich darauf, alle eure Kommentare zu lesen!

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Juteband Herbstkranz - Unsere Schweizer Erlebnisse
    21.9.2018 at 7:18

    […] detaillierte Beschreibung (einschließlich Fotos) zum Erstellen von Jute-Blasen findet ihr in diesem Osterkranz-Tutorial. Das Verfahren ist sehr einfach: Schneidet ihr das Band in 10x10cm Quadrate. Nehmt ihr jedes […]

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.